25. Oktober 2013

L'Oreal Color Ombre Red: Erfahrung & Tipps

Vor kurzem brachte L'Oreal die Color Ombré Colorationen auf den Markt, erhältlich in Rot und Kupfer.
Damit soll man spielend leicht zu Hause die Haarspitzen selbst färben können und einen angesagten Ombré-Look in den Tönen erzielen.

Vor einem Monat wurde ich zusammen mit anderen Bloggern von L'Oreal nach Düsseldorf eingeladen. Nicht nur um die neuen Produkte zu sehen, sondern um sie direkt zu testen. Das heißt wir bekamen alle die Spitzen - je nach Wunsch in Kupfer oder Rot - gefärbt. Ich habe mich für die "Red"-Nuance entschieden und wollte euch in diesem Post eine Review dazu schreiben.


Mein Ergebnis:
Wir bekamen die Haare im Friseur-Salon von Profis gefärbt. Mein Ergebnis seht ihr auf dem Bild (ein paar Tage später).
Dabei ist zu sagen, dass es sehr dezent war und die Intensität je nach Lichteinfall stark variierte. Ich habe mit dem Friseur weiche Übergänge abgesprochen und genauso wurde es. Ich war mit dem Ergebnis also sehr zufrieden.



Der Auftrag:
Ich habe wie gesagt nicht selbst gefärbt, würde mir das aber absolut zutrauen. In der Verpackung ist ein kleines Bürstchen enthalten, mit dem man die Farbe einkämmen kann oder man kann sie direkt mit den Händen auftragen. Im Video unten habe ich das für euch festgehalten. Das Schöne beim Ombre Effekt ist ja, dass es ruhig etwas unregelmäßig sein darf.
Nach 5 Wochen:
Das Bild auf der Verpackung weicht stark von meinem Ergebnis ab. Bei so einer dunklen Grundfarbe, kann ich mir auch nicht vorstellen, dass so eine Intensität möglich ist.
Ich kann nicht sagen, dass meine Haare stark geschädigt wurden. Die Spitzen sind etwas trockener, wie nach einer normalen Coloration.
Die ersten 3 Wochen zog es bei jeder Haarwäsche noch Farbe heraus. Meiner Erfahrung nach sind Rottöne immer schnell herausgewaschen, daher hatte ich das befürchtet. Leider ist die Farbe somit jetzt schon stark verblasst.


Tipps:
  • Wenn ihr ein intensiveres Rot möchtet, kommt ihr wohl nicht um eine vorherige Aufhellung herum. 
  • Das Ergebnis ist natürlich abhängig von der Grundhaarfarbe. Bei dunkleren Haarfarben als meiner, wird es schwierig überhaupt einen Effekt zu erzielen.
  • Optimal wird das Ergebnis auf unbehandelten Haaren.
  • Überlegt euch vor dem Färben wie hoch ihr die Farbe haben wollt. 
  • Teilt euch dünne Strähnen ab und tragt die Farbe mit dem Bürtschen auf oder dreht die Strähne in sich selbst, wenn ihr mit den Händen färbt.
  • Verstreicht die Übergänge der Farbe leicht ins Haar, damit eine weicher Effekt entsteht und verwendet mehr Farbe je mehr ihr nach unten geht.
  • Ein Möglichkeit die Farbe aufzufrischen ist es eine rote Tönung zu verwenden. 

Fazit:
Es war eine nette Abwechslung, die ich aber gerne länger gehabt hätte. Ich würde es bei Bedarf trotzdem wiederholen, da der Aufwand sehr gering ist und meine Haare nicht geschädigt wurden.

Das alles kann ich nicht auch für die Kupfer-Nuance bestätigen, da ich diese ja nicht ausprobiert habe.  Nach meinem Eindruck scheint diese aber intensiver zu sein.

Die Farben sind in der Drogerie erhätlich und kosten ca. 8 € .

Hier seht ihr ein "Follow me around" zum Event:


Kommentare:

  1. Auf dem Foto sieht das Ergebnis toll aus! Viel besser als auf er Packung. Mir gefällt, dass es nicht so krass knallig ist, sondern natürlich aussieht! Wahnsinn wie lang deine Haare sind. Bin richtig neidisch!
    Ich hab deine letzten Youtubevideos verflogt und mich immer gefragt wo dein Ombre hin ist... scheint also echt nicht besonders lange gehalten zu haben... aber warum auch?! Du hast doch auch so eine wunderschöne Haarfarbe! :)
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  2. das rot sieht wirklich toll aus :)!

    AntwortenLöschen
  3. Find dein Ergebnis sogar noch schöner als auf der Verpackung! Guter Post, überlege mir gerade ernsthaft, ob ich mir das auch hole. Aber in Kupfer.

    AntwortenLöschen
  4. Mir gefällt das Ergebnis an dir viel besser, als auf der Verpackung!

    LG Lily

    www.lily-lady-lily.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde das Ergebnis total hübsch, gerade weil es nicht so stark rot geworden ist.
    Sieht wirklich toll aus! :)

    Liebe Grüße,
    CherryPrincess

    AntwortenLöschen